Unser Weg zu klimaneutralen und lebenswerten Stadt: Herausforderungen, Chancen und Akteure

Was bedeutet Klimatransformation für eine Stadt wie Bonn? Welche Akteur:innen gibt es und welchen Beitrag leisten sie welche Hebel haben sie in der Hand – von den Initiativen bis hin zur Stadtverwaltung und Politik. Wie arbeitet Kirche daran mit?

Am 13.05. um 19 Uhr lädt der Evangelische Kirchenkreis, das Evangelische Forum und die Lukaskirchengemeinde ein zu einem Abend rund um die Klimatransformation der Stadt Bonn.
Die Veranstaltung findet im Gemeindeforum Auerberg statt, in der Helsinkistraße 4, 53117 Bonn.

Eingeladen ist Dr. Gesa Maschkowski (Transition Trainerin und Vorstand von Bonn im Wandel e.V. ) für einen Input zu Herausforderungen, Chancen und Akteur:innen im Blick auf die Transformation unserer Stadt Bonn.
Zudem begrüßen wir Vertreter:innen des For-Future-Bündnisses und Initiator:innen des neuen Projektes Menschlichkeit . Sie werden über ihre Arbeit in Bonn und Region berichten und sich interessierten und kritischen Fragen stellen.

Zum Ende der Veranstaltungsreihe „Klimawandel – und jetzt?“, welche mit drei Terminen auf den Stand der Klimakrise aus wissenschaftlicher, sozialer und nun (kommunal-)politischer Sicht geschaut hat, möchten wir zusammenkommen und fragen: Wie können wir über unsere Kirchengemeinden hinaus wirken und die Transformation voran treiben?

Es wird Snacks und Getränke geben.
Keine Anmeldung notwendig. Die Räumlichkeiten sind barrierearm, die Vortragssprache ist Deutsch mit einzelnen Fachbegriffen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei annika.bohlen@ekir.de.

Klimagerechtigekteit Jetzt Weil wir die Schöpfung lieben (Logo)

  • 6.5.2024
  • Red
  • Red