Eckart von Hirschhausen 11.5. und Stephan Eisel 28.4.: Illustre Gäste in der neuen Reihe „Talkgottesdienste mit Musik“ in der Kreuzkirche

Stefan Eisel am 28. April und Eckart von Hirschhausen am 11. Mai sind die nächsten Gäste der neuen Reihe „Talkgottesdienste mit Musik“ in der Bonner Kreuzkirche am Kaiserplatz. 

Dr. Eckart von Hirschhausen, Arzt, Comedian und Gründer der Stiftung „Gesunde Erde – gesunde Menschen“ (Foto: Dominik Butzmann)

„Wir wollen mit dieser Reihe besonderer Abendgottesdienst, immer um 18 Uhr, unsere Kirche öffnen für neue Gedanken und zugleich die Stadtgesellschaft ins Gespräch bringen mit Bibel und Theologie“, sagt Kreuzkirchenpfarrer Dr. Martin Gröger.

Eckart von Hirschhausen und Pfarrer Joachim Gerhardt am Samstag, 11. Mai 2024, 18.00 Uhr

Samstag nach Himmelfahrt, 11. Mai, gibt es ein Special-Format – die Europawahl vor Augen –, gestaltet von Dr. Eckart von Hirschhausen und dem Bonner Presse- und Lutherkirchenpfarrer Joachim Gerhardt. Thema dieses außergewöhnlichen Gottesdienstes: „Vor Pfingsten: Gibt es ein Wunder für Europa?“. Dazu eine biblische Heilungsgeschichte mit Augenzwinkern und auch besonderer Musik mit Kreuzkirchen-Organist Stefan Horz (Klavier und Orgel) & Norbert Bujtor (Posaune) und manch weiteren Überraschung …

Weitere illustre Gäste für 2024 haben schon zugesagt

Gottesdienst im Dialog: die neue Reihe in der Kreuzkirche, der evangelischen Stadtkirche am Bonner Kaiserplatz

Weitere Gäste sind am 27. April Stephan Eisel vom Festausschuss Bonner Karneval und dem Verein „Bürger für Beethoven“. Diesen Talk und Gottesdienst gestaltet der Bonner Theologieprofessor Markus Saur. Es folgt der Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Prof. Dr. Hartmut Ihne am 25. Mai im geistlichen Talk mit Pfarrer Martin Gröger. Dann der Bonner SC Vorstandsvorsitzende Dirk Mazurkiewicz (31.8.), Universitätsrektor Prof. Dr. Michael Hoch (28.9.) sowie der Bäcker Max Kugel am Samstag vor dem 1. Advent (30.11.), Bonns bekanntester Bäcker dann wieder im Talk mit Pfarrer Joachim Gerhardt, ihr Motto „Brot des Lebens“.

Jedes Mal mit Musik durch ein Ensemble der Kreuzkirche unter Leitung von KMD Karin Freist-Wissing und KMD Stefan Horz an Orgel oder Klavier mit musikalischen Gästen. Geplant ist im Schnitt ein Gottesdienst dieser Art im Monat immer Samstagabend um 18.00 Uhr für eine gute Stunde. Auf Theologenseite wirken neben Kreuzkirchenpfarrer Gröger auch Universitätsprofessor Markus Saur und der Bonner Pressepfarrer Joachim Gerhardt mit.

Zum Auftakt der Reihe waren bereits Dirk Kaftan, Generalmusikdirektor vom Beethoven Orchester Bonn, und Prof. Dr. Stefan Berg, Direktor des Kunstmuseum Bonn, zu Gast mit einer biblischen Auslegung im offenen Dialog in der Reihe Talk-Gottesdienste.

Weitere Infos: www.kreuzkirche-bonn.de

(zuletzt aktualisiert: 07.04.2024 / ger)